Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Abfallwirtschaft · Abfallbehälter

Abfallbehälter

Hier finden Sie Näheres zu den im Landkreis Böblingen kostenlos zur Verfügung gestellten Restmüllbehältern, Papier-, Bio- und Wertstofftonnen. Sie erfahren, wie Sie diese Tonnen selbst abholen können oder gegen eine Gebühr von 20 € für 120 und 240 Liter-Behälter geliefert bekommen. Spezielle Wohnanlagen-Informationen geben Auskunft über die hier geltenden Besonderheiten.


Wichtig für die Leerung

Beachten Sie bitte folgende Regeln für die reibungslose Leerung der Behälter:

  • sie sind spätestens 6.00 Uhr am Abfuhrtag am Rand des Gehwegs/äußersten Straßenrandes so bereitzustellen, dass Fußgänger und Fahrzeuge nicht behindert oder gefährdet werden und die Entleerung ohne Schwierigkeiten und Zeitverlust möglich ist. Wir können in besonderen Fällen den geeigneten Standort für die Behälter bestimmen.
  • sie dürfen nur so weit gefüllt werden, dass der Deckel geschlossen werden kann. 
  • es gilt ein maximales Füllgewicht für alle Tonnen, damit wir sie über die Schüttung unserer Fahrzeuge anheben und leeren können: Maximale Befüllung der 120 Liter-Behälter mit 60 kg, der 240 Liter-Behälter mit 110 kg und der 1100 Liter-Großbehälter mit 400 kg. Schwerere Abfallbehälter (betroffen sind meist die Biotonnen) werden ungeleert zurückgestellt.

Zum Schutz gegen Fremdeinwürfe kann man die Restmüll-, Biomüll- oder Wertstofftonne auch mit einem Schloss am Deckel (gegen Gebühr) erhalten. Diese sogenannten Schwerkraftschlösser öffnen sich beim Leerungsvorgang automatisch, wenn der Behälter gekippt wird. Deshalb muss der Behälter vor der Leerung nicht aufgeschlossen werden.

Wie groß sind die Tonnen?

  • 120 Liter-Tonne: Breite 48 cm, Höhe 95 cm, Tiefe 56 cm
  • 240 Liter-Tonne: Breite 58 cm, Höhe 110 cm, Tiefe 74 cm
  • 1100 Liter-Container (Flachdeckel, Kunststoff):
    Breite 1373 mm, Höhe 1354 mm, Tiefe 1073 mm
  • 2500 Liter-Container: Breite 2040 mm, Höhe 1550 mm, Tiefe 1370 mm
  • 4500 Liter-Container: Breite 2040 mm, Höhe 1740 mm, Tiefe 2060 mm

Reparaturservice

Reparaturservice

Wurde einer Ihrer Behälter beim Leerungsvorgang beschädigt (z. B. Risse, Räder defekt, Bolzen am Deckel gebrochen), so melden Sie sich bitte beim Abfallwirtschaftsbetrieb, Tel: 07031 663-1550 oder senden Sie ein Fax (07031 663-91247) oder eine E-Mail an awb-kis@lrabb.de.
Kann die beschädigte Tonne nicht mehr repariert werden, bringt Ihnen unser Betriebshof kostenlos einen neuen Behälter ans Grundstück.

Wurde der Behälter vom Kunden/einem Dritten beschädigt oder zerstört (Beschädigung durch Einfüllen heißer Asche etc.), muss der Kunde für die Kosten der Neubeschaffung aufkommen.

Ist eine Ihrer Tonnen verschwunden, so melden Sie sich bitte zur Klärung des Sachverhalts ebenfalls unter oben genannter Telefonnummer bzw. Fax oder Mailadresse. Um Verwechslungen zu vermeiden, dürfen die Behälter auch mit dem Namen des Benutzers versehen werden.

Anmeldung/Tausch/Rückgabe (120/240 Liter)

Bei einer Behälteranforderung füllen Sie bitte unser Anmeldeformular, bei Behälterrückgabe das Rückgabeformular und bei einem Behältertausch das Bestell- und das Rückgabeformular aus.
Bitte füllen Sie das entsprechende Formular vollständig (außer bei Altpapierbehältern unbedingt mit Unterschrift des Eigentümers) aus und schicken es per Post oder Fax bzw. eingescannt an:

Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen
Wolf-Hirth-Straße 33
71034 Böblingen

Fax: 07031 663-91247
E-Mail: awb-kis@lrabb.de

Lieferung (kostenpflichtig)

Unsere Zuliefer- bzw. Abholgebühr zum und vom Grundstück beträgt 20 €. Der Eigentümer kann (bitte schriftlich mit dem Anmeldeformular) eine Zulieferung beantragen. Die Lieferzeit beträgt bis zu 10 Werktage.

Wo kann ich die Behälter kostenlos abholen?

Restmüll-, Bio- und Wertstofftonnen erhalten Sie auf drei Ausgabestellen, den Wertstoffhöfen Böblingen-Hulb, Herrenberg-Kayh und Leonberg, jedoch nur mit Berechtigungsschein.

Altpapierbehälter erhalten Sie an denselben Ausgabestellen, allerdings ganz unkompliziert ohne Berechtigungsschein.

Wie erhalte ich den Berechtigungsschein?

  • persönlich: Sie holen als Eigentümer bzw. Wohnungsverwalter den Berechtigungsschein beim AWB ab. Diesen bringen Sie unbedingt zur Abholung an einer der drei Ausgabestellen mit.
  • telefonisch: Nach Ihren Angaben wird der Berechtigungsschein ausgefüllt und Ihnen bzw. dem Eigentümer zum Unterschreiben zugeschickt.
  • schriftlich: Sie füllen ein Bestellformular (siehe oben) aus und schicken es per Fax, Post oder E-Mail. Die Unterschrift des Eigentümers ist unbedingt erforderlich.

Mit Unterschrift des Eigentümers/ Wohnungsverwalters auf dem Berechtigungsschein kann auch ein Mieter den/die Behälter kostenlos auf einer der angegebenen Ausgabestellen abholen.

Anmeldung/Tausch/Rückgabe Müllgroßbehälter Restmüll bzw. Altpapier (1100/2500/4500 Liter)

Bei einem Behältertausch bitte Bestell- und Rückgabeformular ausfüllen. Die verschiedenen Ausführungen und Größen können dem Hinweisblatt "Sortiment Müllgroßbehälter (751,7 KiB)" entnommen werden.

Berechnung der benötigten Behältergrößen

Zur Bestimmung der richtigen Behältergröße und -anzahl für ein Grundstück gibt es folgenden Vorschlag bei gleichzeitiger Nutzung von Behältern für Restmüll, für Biomüll und für Altpapier:

  • Restmüll: 10 Liter pro Person und Woche bzw. 22 Liter pro Wohneinheit und Woche
  • Biomüll: 10 Liter pro Person und Woche bzw. 20 Liter pro Wohneinheit und Woche
  • Altpapier: 10 Liter pro Person und Woche bzw. 20 Liter pro Wohneinheit und Woche

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Vorschlag um Durchschnittswerte handelt. Folgendes gilt es bei der weiteren Überlegung zu beachten:

  • Werden alle drei vorgeschlagenen Behälterarten tatsächlich genutzt? Wenn man z. B. keine Biotonne hat, benötigt man natürlich automatisch mehr Restmüllvolumen.
  • Beim Biomüll kommt es u. a. darauf an, ob man einen Garten hat und/oder zu Hause häufig selbst kocht. Entsprechend kann sich die vorgeschlagene Biomüllmenge schnell verdoppeln.
  • Zu berücksichtigen beim Altpapier ist, ob man Zeitungsleser ist und Werbeprospekte erhält. Altpapier in "Zeitungsleser-Haushalten" kann schnell ein Aufkommen von 20 Litern pro Person und Woche bedeuten.

Spezielle Informationen