Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bildung und Soziales · Migration und Flüchtlinge · Ausländer- und Staatsangehörigkeitswesen

Ausländer- und Staatsangehörigkeitswesen

Das Ausländer- und Staatsangehörigkeitswesen betreut Sie in Belangen zum Aufenthaltsrecht, ist Ansprechpartner für Teilbereiche des Asylrechts und der Integration. Zudem umfasst dieses Sachgebiet das Staatsangehörigkeitsrecht und die Namensänderungen. Die Ausländerbehörde ist für den Landkreis Böblingen zuständig, ausgenommen sind die großen Kreisstädte und deren Teilorte. Dieses Sachgebiet wird von Herrn Thomas Gonther-Belge geleitet.

Ein Tag im Ausländer- und Staatsangehörigkeitswesen (10,8 KiB)

Hinweise

  • Bringen Sie bitte immer Ihren Nationalpass / Ausweisersatz / Personalausweis mit
  • Sollten Sie die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrschen, bitten wir Sie zusammen mit einem Dolmetscher vorzusprechen
  • Eventuell anfallende Gebühren können an Kassenautomaten entweder in bar oder per EC-Karte entrichtet werden

Ihre Ansprechpersonen

Die Liste aller Ansprechpersonen finden Sie hier (15,4 KiB).

Weitere Informationen zur Integration und zum Zuwanderungsgesetz


Einbürgerung

Verpflichtungserklärung

Visumverfahren

Visumverfahren

Alle Informationen zum Visumverfahren finden Sie hier (103,5 KiB).

Aufenthaltserlaubnis

Aufenthaltserlaubnis

Alle Informationen zur zeitlich befristeten Aufenthaltserlaubnis finden Sie hier (87,5 KiB).

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis (55 KiB)(deutsch - englisch)

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis (54,4 KiB)(deutsch - türkisch)

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis (58,2 KiB)(deutsch - französisch)

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis (51,9 KiB) (deutsch - serbokroatisch)

Niederlassungserlaubnis

Niederlassungserlaubnis

Alle Informationen zur Niederlassungserlaubnis finden Sie hier (83,6 KiB).

Antragsformular auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis (47,6 KiB).

Arbeitserlaubnis

Arbeitserlaubnis

Informationen zur Erlaubnis einer Beschäftigung finden Sie hier (60,6 KiB).

Antrag auf Erlaubnis einer Beschäftigung (23,4 KiB)

Stellenbeschreibung für die Erlaubnis einer Beschäftigung (23 KiB)

Familiennachzug

Familiennachzug

Informationen zum Familiennachzug finden Sie hier (29 KiB).

Asylsuchende

Asylsuchende

Informationen für Asylsuchende finden Sie hier (80,3 KiB).

Elektronischer Aufenthaltstitel

Elektronischer Aufenthaltstitel

Informationen zum elektronischen Aufenthaltstitel finden Sie hier (24,9 KiB).

Vollmacht (15,3 KiB) zur Abholung des elektronischen Aufenthaltstitels

Erlöschen eines Aufenthaltstitels

Erlöschen eines Aufenthaltstitels

Informationen über das Erlöschen eines Aufenthaltstitels finden Sie hier (20,4 KiB).

Übertragung Aufenthaltstitel

Übertragung Aufenthaltstitel

Bei Überträgung kann der Termin direkt mit den Mitarbeitern des Büro für den elektronischen Aufenthaltstitel vereinbart werden-

Telefonnummer 07031 663-1251 oder -1285,
bzw. E-Mail m.schneider@lrabb.de, s.sapienza-schreiber@lrabb.de, r.unger@lrabb.de, u.zweigle@lrabb.de.

Oder Sie geben Ihre Unterlagen mit Angabe Ihrer Telefonnummer bei Ihrem zuständigen Rathaus ab, damit wir Sie kontaktieren können. Hier sind Passkopien ausreichend.

Erforderliche Unterlagen
- neuer Pass
- vollständiger alter Pass
- 1 biometrisches Lichtbild
- persönliche Vorsprache bzw. bei Abholung Vertretung durch Bevollmächtigten

Antrag (38,6 KiB) auf Übertragung eines Aufenthaltstitels in ein neu ausgestelltes Ausweispapier (deutsch - englisch)

Antrag (38,7 KiB) auf Übertragung eines Aufenthaltstitels in ein neu ausgestelltes Ausweispapier (deutsch - türkisch)

Aussetzung der Abschiebung

Aussetzung der Abschiebung

Duldung
Bei der Duldung handelt es sich um die vorübergehende Aussetzung, der Vollstreckung der vollziehbaren Ausreisepflicht, der Abschiebung für längstens sechs Monate. Das Aufenthaltsgesetz lässt grundsätzlich keinen Raum für einen ungeregelten Aufenthalt, sondern geht davon aus, dass eine vollziehbar ausreisepflichtige ausländische Person entweder abgeschoben wird oder zumindest eine Duldung erhält. Die Duldung stellt aber keinen Aufenthaltstitel dar. Eine Duldung regelt nur, dass die geduldete Person trotz bestehender vollziehbarer Ausreisepflicht noch für eine vorübergehende Zeit im Bundesgebiet verbleiben kann, ohne abgeschoben zu werden und ohne sich strafbar zu machen, nämlich so lange bis der Duldungsgrund entfällt.
Hauptzweck der Duldung ist also, die ausländische Person trotz der ihr obliegenden Ausreisepflicht vor der Illegalität zu bewahren. Die vollziehbare Ausreisepflicht bleibt trotz der Erteilung einer Duldung aber unberührt. Die Duldung beinhaltet keine Arbeitserlaubnis, mit Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit kann aber ein nachrangiger Zugang zum Arbeitsmarkt geschaffen werden. Die Duldung erlischt mit der Ausreise der ausländischen Person. Sie wird widerrufen, wenn die der Abschiebung entgegenstehenden Gründe entfallen sind.

Gebühren
Für die Ausstellung einer Bescheinigung über die Aussetzung der Abschiebung wird nur als Klebeetikett 25,00 Euro, mit Trägervordruck 30,00 Euro berechnet.

Antrag auf Aussetzung der Abschiebung (41,2 KiB)(deutsch - englisch)
Antrag auf Aussetzung der Abschiebung (41,4 KiB)(deutsch - französisch)
Antrag auf Aussetzung der Abschiebung (40,8 KiB)(deutsch - türkisch)

Integrationskurse

Integrationskurse

Informationen zu Integrationskursen finden Sie hier (63,2 KiB).

Reiseausweis

Reiseausweis

Informationen zum Reiseausweis finden Sie hier (20,3 KiB).

Antrag Reiseausweis (46,2 KiB)(deutsch - englisch)

Antrag Reiseausweis (45,5 KiB)(deutsch - türkisch)

EU-Bürger

EU-Bürger

Informationen zum Thema EU-Bürger finden Sie hier (23,3 KiB).