Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Ausbildung, Praktikum und Freiwilligendienste · Gehobener landwirtschaftstechnischer Verwaltungsdienst

Ausbildung zum gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdienst

Im gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdienst warten sehr vielseitige, anspruchsvolle und interessante Aufgaben auf Sie. Berufliche Inhalte sind z. B. die fachliche Beratung von Landwirtinnen und Landwirten in Sachen Ackerbau, Tierhaltung und Betriebsentwicklung. Die beratungsmäßige Begleitung der Landwirte bei der Umsetzung von fachrechtlichen Vorgaben seitens EU, Bund und Land sowie Kontrolle der Einhaltung, Abwicklung von Ausgleichsprogrammen und Ausbildungsberatungen für landwirtschaftliche Berufe wie Landwirt oder Winzer gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Außerdem informieren Sie Bürgerinnen und Bürger zu den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung. Daneben gehören klassische interne Verwaltungsaufgaben zu Ihren Tätigkeiten.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Diplomzeugnis einer Fachhochschule oder Abschluss eines Bachelor of Science im Fachbereich Landbau oder Landespflege
  • Ausreichende praktische Ausbildung (mehr als 12 Monate) oder Praktikantenprüfung
  • Keine Einträge im Führungszeugnis (bei Bewerbung bitte Führungszeugnis beifügen)

Die Bewerbung bitte einsenden an:

Regierungspräsidium Freiburg
79083 Freiburg i. Br.
Tel: 0761 / 208 - 0
E-Mail: Poststelle@rpf.bwl.de
oder:
Regierungspräsidium Karlsruhe
76247 Karlsruhe
Tel: 0721 / 926 - 0
E-Mail: Poststelle@rpk.bwl.de

Bewerbungsschluss ist immer Juni  des jeweiligen Ausbildungsjahres (die entsprechende Stellenausschreibung ist auf der Homepage des RP Karlsruhe zu finden)

Dauer der Ausbildung

  • Die Dauer der Ausbildung beträgt 16 Monate.
  • Während dieser Zeit befinden sich die Auszubildenden in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf und führen die Bezeichnung "Landwirtschaftsinspektoranwärter/innen"

Beginn der Ausbildung

Ausbildungsbeginn ist der 01. November eines Jahres

Ablauf der Ausbildung

Die praktische Ausbildung erhalten Sie beim Landkreis Böblingen im Amt für Landwirtschaft in Herrenberg und vereinzelt in anderen Fachämtern des Landratsamtes Böblingen.
Weitere zur Ausbildung geeignete Dienststellen können einbezogen werden (z. B. Landesanstalten).
Ebenfalls sind Ausbildungsaufenthalte an einem Regierungspräsidium und zentrale Ausbildungslehrgänge an der Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) in Schwäbisch Gmünd vorgesehen.

Ausbildungsvergütung

Während der Ausbildung betragen die Bezüge ca. 1092 € brutto monatlich (Stand 01.09.2015).

Und wie geht es nach der Ausbildung weiter?

Das Landratsamt Böblingen, Amt für Landwirtschaft, ist bestrebt, seine Auszubildenden in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Voraussetzung hierfür ist vor allem eine mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung.

Bewerbung

Bewerben Sie sich hier online.

Infos zur Bewerbung und Ausbildung