Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Verkehr und Ordnung · Prostituiertenschutzgesetz

Prostituiertenschutzgesetz

H i n w e i sAufgrund urlaubsbedingter Abwesenheit können in der Zeit vonFr 19.10.2018 bis Fr 02.11.2018grundsätzlich keine Anmeldungen nach dem Prostituiertenschutzgesetz wahrgenommen werden.Im Rahmen der Vertretungsregelung sind während dieser Zeit Anmeldungen nur am Donnerstag, den 25.10.2018, und Dienstag, den 30.10.2018, jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr möglich.Hierfür bitten wir um Verständnis und – bei rechtzeitiger Kenntnisnahme – um Berücksichtigung bei Ihrer Terminplanung. Von den vorgenannten Einschränkungen unberührt bleiben die gesundheitlichen Beratungen sowie Folgeberatungen und Terminvergaben bei Frau da Silva, Tel: 07031 - 663 2582, E-Mail: d.dasilva@lrabb.de.

Am 1. Juli 2017 ist das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft getreten.


Nach Verabschiedung des Landesausführungsgesetzes am 1. November 2017 müssen sich jetzt alle, die im Prostitutionsgewerbe tätig sind (selbstständige und nichtselbstständige Prostituierte), bei der zuständigen Behörde anmelden. Termine für die gesundheitliche Beratung nach § 10 ProstSchG und das Informations- und Beratungsgespräch nach § 7 ProstSchG erhalten Sie bei folgenden Ansprechpartnern:
 
Frau Da Silva
Landratsamt Böblingen
Gesundheitsamt
Parkstr. 4
Tel.: 07031 663 2582,
E-Mail: d.dasilva@lrabb.de,
 
Frau Scherer
Landratsamt Böblingen
Gesundheitsamt
Parkstr. 4
Tel.: 07031 663 2392,
E-Mail: a.scherer@lrabb.de
 
Betreiber von Prostitutionsstätten, Prostitutionsveranstaltungen und Prostitutionsfahrzeugen wenden sich bitte an das zuständige Rathaus/Gewerbeamt.